Interview: Marke als Kultur der Verantwortung

Die Lapp Group, 60 Jahre jung, Familienunternehmen und Weltmarktführer bei Verbindungslösungen hat mich zum Thema „Design und Marke“ interviewt. Es hat Spaß gemacht, denn so konnten die grauen Zellen mal wieder rotieren, etwa zu spannenden Fragen wie Design in nicht-sichtbaren Produkten zur Geltung kommt und wie es zum Markenwert beiträgt.

Design ist schon längst kein ästhetischer Selbstzweck mehr und Marken sind kein Nice-to-have, sondern Erfolgsfaktor gerade in global wirkenden Unternehmen. So ist Design die Einlösung des Versprechens der Marke – es macht sie sichtbar im Wettbewerbsumfeld, schafft Aufmerksamkeit im Markt und erhöht die Merkbarkeit beim Kunden. Zugleich steigert Design im Unternehmen die Wirksamkeit neuer Ideen, die Wertigkeit einer höheren Qualität und die (zumindest temporäre) Gültigkeit von Innovationen im Markt. Das zusammen schafft eine Verantwortungskultur, die betriebswirtschaftlichen und gesellschaftlichen „Purpose“ für die Zukunft in sich trägt.

Das ganze Interview vom Dezember 2020 gibt es in deutsch und in englisch. Dank an die Interviewerin Heidrun Haug und an Joanna Amor von der Lapp Group!

Link: https://lappconnect.lappgroup.com/de/eine-marke-ist-ein-komplexes-versprechen/

Bildquelle: PhotoDisc