Was ist Verantwortung? Eine Antwort.

Aus der Vergangenheit kann man lernen – wenn man will. Was könnten wir also lernen, wenn Armin Nassehi konstatiert, dass unsere Gesellschaft offenbar resilient gegen jede Form der Transformation ist? („Ist halt so“, SZ 12.6.24) Der Wechsel der Paradigmen unseres aktuellen Handelns stottert – die Transformation steht still. Ich kann Nassehi nicht widersprechen, weil auch […]

Was ist Kreativität? Eine Provokation.

Vielleicht darf Kreativität nicht zur eigenen Kernkompetenz gehören, um sie zu erforschen. So haben PsychologInnen das Wissen über Kreativität bisher am dezidiertesten diskutiert, die genuin Kreativen dagegen bleiben dahinter zurück. Sie haben ein Verhältnis zu ihrer Kreativität wie die Mega-Reichen zu ihrem Geld – man hat es oder man hat es eben nicht!  Selbst das […]

Kreativität braucht Konflikte und Kontroversen

Momentan kursiert eine rhetorische Figur, mit der ich wenig anfangen kann. „Was macht das mit dir?“ ist für mich eine Suggestiv-Frage, die auf einer pseudo-psychologischen Oberfläche tänzelt. Für flach halte ich diese Frage, weil sie nicht offen ist und ein „Nichts!“ gar nicht vorsieht. Wenn der Befragte tatsächlich ein ernsthaftes Problem hat, wird er es […]

The Terror of Tomorrow!

Was ist denn bloß auf einmal los? Jahrzehntelang hat kein Hahn danach gekräht und plötzlich gackern alle wie wild zum Thema Kreativität! Als hätte man endlich entdeckt, dass die Erde doch keine Scheibe ist und sich die Sonne doch nicht um die Erde dreht. Was für ein Aufschrei: „Kreatives Denken ist an Schulen in Deutschland […]

Eine Form der Selbstermächtigung

Wir leben in Zeiten, in denen Selbstüberschätzung zum guten Ton gehört. So kann man eine neu gegründete politische Partei nach sich selbst benennen, ohne groß aufzufallen. Auch kann man als Bundesregierung eine deutliche Wahlschlappe erfahren und dennoch so weiter machen wie bisher – ohne Selbstkritik und ohne Kursänderung. Und man muss lesen: „Der Tesla-Chef hat […]

Schluss mit lustig!

Wenn über dem FAZ-Artikel steht: „Routine ist der Feind der Kreativität“ ist wohl eine Form der Alltagskreativität gemeint, bei der eher kleinere, also überschaubare Probleme zu lösen sind. Dieses Verständnis von Kreativität lässt sich nach meiner Erfahrung nicht auf Projekte übertragen, die Millionen an Investitionen zur Folge haben. Auch kann man davon ausgehen, dass derartige […]

Themendiskurs: Die Kreativität und ihre Kinder 

Was hat Kreativität in der Arbeitswelt mit Familie gemeinsam? Beides macht Spaß, aber auch Ärger und natürlich viel Arbeit. Und man muss sich ständig auf unterschiedliche Temperamente einlassen können. Ganz wichtig: Wenn man will, kann dabei sogar viel Neues und Unerwartetes entstehen. Spaß beiseite – Kreativität ist die einzige Ressource, die sehr schnell nachwächst und […]

Der Letzte macht das Licht aus?!

Nach dem Lesen dieses Artikels dachte ich, eigentlich kannst du nur die Tür abschließen und den Schlüssel auf eine Müllkippe werfen, so dass ihn keiner findet. Wenn die sieben Autoren des HB-Features über den Fitness-Zustand der Bundesrepublik ein Zeugnis ausstellen müssten, wäre eine einzige 5 als Note schon ein Grund zum Feiern – alle anderen […]

Utopie – Tagtraum der Transformation

Wenn man im professionellen Bereich jemandem noch eine Chance einräumt, dann ist dem ein Misslingen vorausgegangen. Durch die erneute Möglichkeit, sein Können doch noch zu zeigen, signalisiert man ihm, dass man an sein eigentliches Potenzial glaubt. Wird allerdings auch diese Gelegenheit vergeigt, ist die Enttäuschung sicherlich nachhaltig – der Mensch wird sich dann wohl einen […]

Kleines Beispiel für eine große Sache

Eine Realschule macht vor, wie Bildung heute gehen könnte: Sie praktiziert das „Vier-K-Modell“. Konkret bedeutet das die Orientierung an den vier Kompetenzen Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken. Warum? Weil sich damit „junge Menschen auf dem modernen Arbeitsmarkt besser behaupten können“, so die Vertreter der Schule. Bemerkenswert, dass schon in einer Realschule an den späteren […]

Kapitulation vor der Komplexität? 

Oft glaube ich, dass es in Deutschland vor allem zwei Arten von Menschen gibt – die, die mit Komplexität nicht umgehen dürfen, und die, die es noch nie wollten, weil sie es nicht können. Und so ist eines der größten Probleme der Transformation die Schere im Kopf der Menschen. Und zwar derjenigen, die mit Komplexität […]

Bildung – mit Highspeed statt Schneckentempo in die Zukunft!

Ob wir es wirklich eines Tages erleben werden? Dass das Primat des Faktenwissens an Schulen und Hochschulen fällt? Schon lange plädieren Bildungsexperten dafür, Wissen in Handlungsbezüge einzubetten und Lernen als Problemlösungsprozess zu gestalten. Und sie wissen, warum: Der digitalisierte Alltag macht es Lernenden leicht, auf umfangreiche Wissensbestände zuzugreifen. Zudem wird unsere Welt von Tag zu […]

Viva la Kultur-Revolution!

Wenn jetzt der 50. Geburtstag des VW Golf gefeiert wird, erinnere ich mich an meine Zeit als Industrial Design-Student an der Kunsthochschule Braunschweig. Zwischen uns Studierenden gab es rege Diskussionen zum Design des Käfer-Nachfolgers. Die Geometrie der Grundform, die extreme Betonung des Kühlergrills als Horizontale und sein funktionales Armaturenbrett waren Themen, die begeisterten. Während sich […]

Wer ist Amelie Weber?

Als ich in der SZ über die amerikanische Futuristin Amy Webb las, fiel mir der fast 30 Jahre alte Zeit-Artikel „Die fremden Gurus“ (2.8.1996) wieder ein. Der Beitrag von Hans-Otto Eglau mit der Subhead „Warum die Vereinigten Staaten den Markt für Management-Innovationen beherrschen“ untersuchte, wieso eigentlich die großen, populären Management-Theorien immer aus den USA kommen, […]

Malen nach Zahlen, aber professionell!

Es war nach dem Besuch des Europäischen Hanse Museums in Lübeck, als wir durch die Lübecker Innenstadt bummelten und ich etwas entdeckte: „Ich bin im Wandel“ war in einem Schaufenster einer leerstehenden Immobilie in der Einkaufspassage zu lesen. Nun ist das für eine Region, die das Motto „Wandel durch Handel“ schon Mitte des 12. Jahrhunderts […]

Drei Fragen zur Zukunft

Ob man Zukunft vorhersagen kann? Mal ja, mal nein. Ob Zukunft einfach so passiert? Eindeutig nein. Ob man Zukunft gestalten muss? Ganz klar, ja! Zukunft ist das, was die Menschen draus machen!  Was könnte die Motivation sein, dass die Auseinandersetzung mit Zukunft als unmöglich dargestellt wird? So wie in dem FAZ-Artikel „Warum wir scheitern, die […]

DesignerInnen können mehr als Design!

Ob die Welt noch Koffer braucht, weiß ich nicht. Wohl weiß ich, dass die Welt weitere Kreative braucht. Auf einem Flug fiel mir im Kundenmagazin der Airline ein Bericht über einen in Österreich geborenen Designer auf, der in Norditalien sein Unternehmen aufbaut. Er hat einen federleichten, aber dennoch angeblich sehr stabilen Koffer entwickelt, den er […]

Podcast: Was haben Demokratie und Design gemeinsam?

Beides sind Gestaltungsprozesse, um die man immer wieder und aufs Neue kämpfen muss. Eine tiefe Verbeugung vor denen, die sich ihrer Verantwortung stellen und das aus Überzeugung und Idealismus. Chapeau, liebe Claudia Lutschewitz, für ein solches Engagement, das meinen tiefen Respekt hat. Vor einigen Tagen hat der Tagesspiegel (19.3.2024) einen Artikel veröffentlicht, der da lautet […]

Ticket für die Performance der Persönlichkeit

Ein hehres Ziel des Designstudiums lautet: „Entwicklung einer Gestalterpersönlichkeit“. Jedoch wird dieses Ziel selten expliziert. Offenbar geht man davon aus, dass alle das Gleiche meinen. Tatsächlich ist aber die Welt des Designs ungeheuer vielschichtig, differenziert und wandlungsfähig. Die Anforderungen an die „Gestalterpersönlichkeit“ von morgen sind nicht die von heute. Daher gibt es nicht mehr eine […]