Wohlstand – Der Vernunft eine Chance

Warum tun wir so, als wäre Wohlstand in Deutschland für alle derselbe Wohlstand? Wenn jeder siebte Erwachsene bei einer Teuerungsrate von 7,3 Prozent (März 2022) kaum seine Lebenshaltungskosten bestreiten kann, dann hat doch schon vor dem Ukraine-Krieg etwas nicht gestimmt und war nicht in einer sozial gerechten Balance. Natürlich hat hier die Gesellschaft namentlich die […]

Kommt erst Musk und dann die Moral?!

Wie relevant sind Erkenntnisse der Vergangenheit für die Probleme der Zukunft? Die Frage drängt sich auf, wenn man den Handelsblatt-Artikel (13.1.2023) zur Rolle der CEOs liest. Es scheint, als gäbe es zwei Gruppen. Die einen finden sich bei Milton Friedmans Behauptung der 1970er Jahre „The business of business is business“ wieder, während eine andere Gruppe […]

Nachhaltigkeit – wer zieht den Deichselnagel heraus?

Oder: Wie lässt sich der gordische Knoten durchschlagen? Es gibt scheinbar unlösbare Probleme und undurchsichtige Gemengegelagen zuhauf. Einige Beispiele: Da steht seit Ende September in den Einzelhandelsläden das komplette Naschwerk für Weihnachten und will gekauft werden. Und das in einem Oktober, der mit bis zu 28,7 Grad der wärmste seit 1881 war, seitdem Messwerte aufgezeichnet […]

Hochschule zwischen Welt retten und Wettbewerb

Es ist der wahrscheinlich wundervollste Job der Welt in einem der wundersamsten Systeme. ProfessorIn an einer Hochschule oder Universität sein zu dürfen, ist ein großes Privileg. Die „Freiheit von Forschung und Lehre“ bietet WissenschaftlerInnen ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass die Alma Mater ein Ort der […]

Wohlstand – Wachstum oder Wahnsinn? Beides hat Grenzen! 

Warum machen wir das? Weil wir es können! Die Deformationen des Konsums unserer Marktwirtschaft haben einen Umfang erreicht, den der Menschenverstand rational nicht mehr erklären kann. Dabei müssten wir es inzwischen besser wissen und auch sehr viel besser machen. Stattdessen laufen wir mit Gebrüll und einem Affenzahn in Richtung Klapsmühle, deren Notaufnahme aber wegen Personalmangels […]

Transformation – die Einsamkeit der Weltverbesserer

Erneuerung braucht den Widerspruch und die Wachheit der manchmal kantigen, borstigen, eigensinnigen und auch eigenartigen „Weltverbesserer“. Eine solche Haltung kann aber einsam machen! Der Grund kann darin liegen, dass das Publikum unangenehme Wahrheiten (“Der Wohlstand steht zur Disposition!“) zwar schon ahnt, aber weiter ignorieren will. Oder weil es meint, dass es damit selber („Die Grenzen […]

Wohlstand nicht mit Konsum verwechseln!

Es gibt Menschen, die haben mehr Garderobe im Schrank als Worte in ihrem Sprachschatz.Es gibt Menschen, die gehen nicht zur Wahlurne, aber meinen, sie leben in einer Diktatur.Es gibt Menschen, die beschweren sich über die steigenden Preise, werfen aber jede Menge an Lebensmitteln in den Müll.Es gibt Menschen, die sich in den Medien über die […]

Gesellschaft – Sprache spaltet oder verbindet. Was wollen wir? 

Sie kann es! Wir sollten hinhören und von ihr lernen. Amanda Gorman schafft diese wundervolle Synergie zwischen Form und Inhalt, zwischen Sprache und Botschaft, zwischen Schreiben und Denken. Dabei geht es nicht um das Selbstzweckhafte gelungener Rhetorik oder gar um die Attitüde geübter Rhetoriker, sondern um die Gestaltung der Beziehung zwischen Menschen. Wir alle wissen […]

Wirtschaft: Braucht es eine Flatrate für Manager-Weisheiten?

Auf dem Rückflug von Australien nach Deutschland in 1999 fand ich eine dieser kurzweiligen Zeitschriften, die von den PR-Abteilungen der Airlines – mal mehr und mal weniger ambitioniert – produziert werden. Diese Ausgabe hatte sogar Witz – nämlich einen Artikel mit der Überschrift „The good Guru Guide“. Und da ich damals mit Management-Consulting als Leistung […]

Politik – die Sicht aus der Vogel- und Froschperspektive

Eine begriffliche und inhaltliche Punktlandung: Das Wort von der „Meta-Krise“ der Außenministerin Annalena Baerbock. Manchmal äußern Menschen, die in der Politik zuhause sind, Gedanken, die so en passant daher kommen und – zumindest bei mir – eine nachhaltige Wirkung zeigen. Zitat aus der FAZ: „Der Klimawandel sei vielmehr „eine Meta-Krise“, er wirke „wie ein Brandbeschleuniger“ […]

Gesellschaft – Fortschritt ja, aber wie hoch? 

Um diese verschiedenen, aber parallelen Entwicklungen in ihren Konsequenzen belastbar beurteilen zu können, bräuchte ich Wissen in einem Umfang, das mich als Einzelner überfordert. Deswegen bin ich auf meine Fantasie angewiesen, die wichtiger als Wissen ist, wie immerhin Albert Einstein bemerkte. Meine Form der Fantasie (Interpretation, Inspiration und Imagination) war nicht nur stark gefordert, sondern […]

Nachhaltigkeit: Ruhe! Ich muss nachdenken

Es gibt Menschen, die haben auf ihren Schultern zwei kleine rhetorische Figuren sitzen, die sie ständig bequatschen. Dabei will der Mensch allerdings selber ja auch zwischendurch seine eigenen Gedanken sortieren. Auch ich gehöre zu denen, die von rechts und von links ständig zugetextet werden. Die links sitzende Schwatzbacke scheint in der Tendenz eher positiv zu […]

Nachhaltigkeit – Weltuntergang im Plural

Wenn ich mir als bundesrepublikanischer Babyboomer meine kleine Welt anschaue, dann denke ich, dass doch eigentlich alles im Lot ist. Und das ist es ja auch, weil meine Scheuklappen mein Sichtfeld und meine Wahrnehmung stark einschränken. Aber wenn ich denn diese einmal vergesse aufzusetzen, dann stürzen viele katastrophale Nachrichten über mich herein, so dass ich […]

Gesellschaft – kappt die Spitze des Wohlstands!

Mir reicht´s! Ich habe genug von dieser larmoyanten Polemik! Schon längst hat unser materieller Wohlstand exzessive Dimensionen erreicht. Selbst Kinder besitzen heute mehr als 500 Spielzeuge, so Experten für Ludologie (Spielwissenschaft). Und diese Kinder leben mit ihren Eltern in einem durchschnittlichen Haushalt, der auch schon über 10.000 Gegenstände hat, die – ob benötigt oder nicht […]

Wirtschaft – Ist es (nur) eine Systemkrise oder leben wir in einem Krisensystem?

Werden wir ab sofort Professionalität in der Wirtschaft neu bewerten? Nehmen wir die Worte des WEF-Vorsitzenden Klaus Schwab ernst, kann man die Frage eindeutig mit Ja beantworten. Wir werden WirtschaftsmanagerInnen brauchen, die seriös und glaubwürdig versuchen, “das große Ganze“ ins Blickfeld ihres Tuns zu rücken. Die es also schaffen, das, was außerhalb der Fahrrinne ihres […]

Semiotik in Zeiten des Existenzkampfs

Auch ich bin mehr als erstaunt, wie schnell sich dieser Paradigmenwechsel in der Öffentlichkeit vollzogen hat. Der Grund: Ein Krieg ist real und nicht nur fiktiv denkbar, menschliches Leid ist spürbar und nicht nur medial anwesend, Brutalität ist seelisch schmerzend und nicht mehr übersehbar. Die Folge ist, dass wir uns in unserem bequemen Kokon einer […]

Das fünfte Element – Demokratie ist nicht die Abwesenheit von Diktatur

Der dramatische Kriegsschock und das momentane Putin-Bashing ist gut, um Dampf abzulassen und beruhigt gewissermaßen auch die eigene Wut über die menschliche Katastrophe. Allerdings wird die Empörung irgendwann abklingen. Die Frage ist, was kommt danach? Im Grunde wissen oder erahnen wir es – mit dem Begriff der „Zeitenwende“ wird ein echter und tiefgreifender Paradigmenwechsel in […]

Antizipation von Alternativen – Zukunft ist kein blindes Fatum!

Nach Katastrophen hört man immer wieder die Aussage: „Wir konnten uns nicht vorstellen, dass …“. Das ist das Eingeständnis eines Mangels an Kreativität. Wer keine Fantasie mitbringt, der sollte keine verantwortlichen Funktionen ausüben. Warum? Weil diesen Menschen die Fähigkeit zur Antizipation fehlt. Da baut ein Autokrat sein kriegerisches „Spielzeug“ auf, und wir kommen nicht auf […]

Deutschland, deine Zukunft braucht mehr Teamplayer!

Wie krass ist das denn? Am Ende der Tagesschau vom 8.2.2022 werden zwei deutsche Medaillengewinnerinnen der Winter-Olympiade in Peking interviewt. Auf ihren Jacken steht „Team D“ – vor Rührung schossen mir (fast) die Tränen in die Augen. Warum? Weil es mich total überrascht und freut, dass es Menschen in Deutschland gibt, die noch an so […]